Seit meiner Jugend fotografiere ich begeistert alles, was vor allen in meinen damaligen Urlaubsreisen vor die Linse kam. Ich kenne noch die alte, analoge Zeit mit Filmrollen, Laborabzügen und die Sorge, dass nicht genug Film übrig ist und man sich in der Motivauswahl beschränken muss. Ich habe, auch weil die Filme und die Entwicklung nicht wenig Geld gekostet hat, bewusst und ausgewählt fotografiert. Trotzdem hat es sehr viel Spaß gemacht, den Umschlag aufzureißen, nachdem man tagelang auf die Abzüge gewartet hatte und sie sich im Laden abgeholt hat.

Es gab jedoch mal eine Zeit, in der ich die Kamera verteufelt habe und meinte, es wäre besser, die Bilder im Kopf zu behalten und bewusster zu reisen, zu minimalisieren und nicht alles durch das Objektiv zu betrachten. Insgesamt war die Erfahrung schon klasse, vor allem weil ich damals eine sehr spannende Reise durch Indonesien unternommen hatte. Der große offensichtliche Nachteil kam aber erst viel später. Jahre später. Ich hatte nichts, das man zeigen kann. Mit seinen Liebsten teilen kann, meinen Kindern zeigen kann.

Und das ist genau mein Antrieb und Motivation heute: nichts ist für die Ewigkeit, auch keine Fotos. Aber die Konservierung des Bildes über eine Zeitspanne hinweg ermöglicht eben genau das. Das Teilen des Eindruckes, der Freude, der Emotionen mit anderen. Ich fotografiere für mich, weil ich Spaß an der Technik des Fotografierens habe, ich fotografiere aber vor allem für Andere.

„Bilder sind Emotionen in Lichtgestalt“

Im Hauptberuf habe ich jahrelange Erfahrungen im Bereich der Corporate Events sammeln dürfen, dazu zählten Fachtagungen, Konferenzen, Kongresse, Preisverleihungen, Ehrungen, Jubiläumsfeiern, Meetings, Delegationsreisen, Board-Meetings sowie Outdoor-Events für Unternehmen. Um es kurz zu machen: ich kenne Events und kann mit Eventleitern/ Projektleitern reden. Und bin gerne bereit, auf Events zu fotografieren.

Insgesamt bin ich seit 20 Jahren in der beruflichen Weiterbildung tätig. Das heisst: Seminare, Lehrgänge, Workshops und viele Formen des E-Learnings wie Online-Kurse, Webinare und Lern-Apps. Bildungsformate und -medien sind meine derzeitigen Hauptbeschäftigungen.

 

 

 

Für den Drohnenflug habe ich folgende Kenntnisse und Berechtigungen

 

  • Kenntnisnachweis zum Steuern von unbemannten Fluggeräten gem. §21a Abs. 4 Satz 3 Nr. 2 der Luftverkehrsordnung
  • gewerbliche Haftpflichtversicherung für alle Drohnen
  • alle Drohnen sind mit Plaketten versehen
  • Ausnahmegenehmigungen des Landes Hessen zu den sonst gültigen Betriebsverboten Menschenansammlungen, Bundesfernstrassen/ Bundeswasserstraßen sowie Flüge über Wohngebiete

 

Meine Fotos

Einige meiner Fotos sind über diese Stockfotoagenturen verfügbar:

www.gettyimages.de/

EyeEm

Adobe Stock

Mein Instagram-Feed